BrauKon – Finalist des Jahres 2018

Großer Preis des Mittelstandes

Am Samstag, 15. September 2018 wurde im Rahmen der Auszeichnungsgala der Oskar-Patzelt-Stiftung die begehrte „Preisträgerstatue“ des 24. Wettbewerbs „Großer Preis des Mittelstandes“ für die Wettbewerbsregionen Baden-Württemberg, Bayern, Hessen und Thüringen übergeben.

Alle Ausgezeichneten haben sich gegen 2.436 Mitbewerber durchgesetzt, die in den vier Wettbewerbsregionen 2018 nominiert waren. Insgesamt waren bundesweit 4.917 kleine und mittlere Unternehmen sowie Banken und Kommunen für den Wettbewerb nominiert worden, von denen 742 die „Juryliste“ erreichten.

BrauKon ist „Finalist des Jahres 2018“

Wir wurden zum 2. Mal für den „Großen Preis des Mittelstandes“ nominiert, in diesem Jahr vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Energie und Technologie, dem wir auch auf diesem Weg ein Herzliches Dankeschön aussprechen.

Foto: Boris Löffert

In ganz Bayern wurden insgesamt 7 Finalisten und 5 Preisträger geehrt.
Im Juni dieses Jahres erreichte BrauKon die Jurystufe. Jetzt haben wir es als erstes Unternehmen aus dem Chiemgau geschafft! Die Auszeichnung als „Finalist des Jahres 2018“.

Kein anderer Wirtschaftswettbewerb in Deutschland erreicht eine solch große und nun schon mehr als zwei Jahrzehnte anhaltende Resonanz wie der von der Leipziger Oskar-Patzelt-Stiftung seit 1994 ausgelobte.

Wir sind stolz zu der sozial engagierten Wachstumselite des deutschen Mittelstandes zu zählen und sehen diese Auszeichnung als Bestätigung unserer Firmenphilosophie.

Laudatio – Bierbrauen auf Weltniveau

Die BrauKon GmbH hat sich auf den Anlagenbau für die Brau- und Getränkeindustrie spezialisiert und gehört zu den weltweit führenden Technologieunternehmen in der Braubranche im Mittelstand. Im Unternehmen fest verankert sind mehr als 30 Braumeister und Ingenieure, die dank ihrer hohen Kompetenzen Brauanlagen auf höchstem Niveau und unter Beachtung von Flexibilität, Wirtschaftlichkeit, Effizienz und Kompromisslosigkeit bezüglich der Bierqualität planen, entwerfen und bauen. Die Hochwertigkeit der Verarbeitung erstklassiger Komponenten ist die Garantie für Werterhalt, Zuverlässigkeit sowie Nachhaltigkeit der Anlagen.

Zahlreiche Kooperationen führen fortlaufend zu neuen Innovationen. So wurde gemeinsam mit der TU München-Weihenstephan und dem Fraunhofer-Institut Grundlagenforschung für energieeffiziente Brauereien durchgeführt. Des Weiteren wurde die Hopfentechnologie, mit der das Unternehmen die Marktführerschaft innehat, neu- bzw. weiterentwickelt und ein Trubabscheideverfahren im Whirlpool mit neu entwickelter Trenntechnik patentiert.

Kunden schätzen die Brauanlagen der BrauKon GmbH unter anderem für ihre Energieeffizienz und das Unternehmen selbst fü seine konsequente Innovationskultur, mit der es fortlaufend die Brauindustrie revolutioniert. Dabei liefert das Unternehmen multifunktionale Brauereianlagen, mit denen alle Produktionsporzesse von der Malzannahme bis zum fertigen Bier abgedeckt werden können. Weltweit einmalig ist zudem die Kombination aus dem Anlagenbau für die Brau- und Getränkeindustrie mit einer hochmodernen Schau-Brauerei, die die Biervielfalt der Tochterfirma Camba Bavaria produziert.

Die Camba Bavaria dient einst als BrauTechnikum des Unternehmens. Heute ist sie eine eigenständige State-of-the-Art-Brauerei, die erfolgreich traditionelle und internationale Biere, darunten auch das fassgereifte Oak Aged Bier, braut. Gern wird sie für Schulungen sowie für Collaboration Brews für Kunden und befreundete Brauer genutzt. Fortlaufend entstehen auch hier innovative Produktiden unter Verwendun neuer Rohstoffe. Das Herzstück des Firmensitzes in Seeon bildet das erweiterbare 40-hl-Sudhaus mit angeschlossenem Gär- und Lagerkeller.

Die Mitarbeiter der BrauKon GmbH werden aktiv gefördert. Weiterbildungen zum Biersommelier, wöchentliche Bierverkostungen und Produktschulungen sowie gemeinsame Ausflüge gehören zum Unternehmensalltag. Zudem engagiert sich die BrauKon GmbH aktiv im sozialen Bereich. So hat es beispielsweise die Aktion Knochenmarkspene Bayern „Bier für Blut“ unterstützt und spendet regelmäßig für verschiedene Institutionen wie die DLRG oder für den Bau eines neuen Gemeinde-Kinderspielplatzes.