BrauKon HopSteiner

Effektive Hopfenseparation beim Dry Hopping

HopSteiner kann flexibel beim Dry Hopping verwendet werden, um den abgesetzten Hopfenschlamm schonend und ohne Sauerstoffaufnahme vom Bier zu trennen. Der Hopfentrub wird hierbei mit hohem Trockensubstanzgehalt separiert.

Maximale Ausbeute

Der Einsatz des HopSteiner reduziert die Bierverluste im Hopfentrub, die sonst beim Abschießen verloren gehen.

Erhöhte Betriebssicherheit

Durch die Trennung von Bier und Hopfenschlamm werden nachgeschaltete Filtersysteme oder Separatoren entlastet und vor unkontrollierten Verblockungen geschützt. Eine nachfolgende Filtration wird wirtschaftlicher, bei Separatoren steigt die Betriebssicherheit und Abschlammverluste sinken.

Flexibilität

Die Neuentwicklung lässt sich einfach und flexible in bestehende Gär- und Lagerkeller integrieren und ist in allen Phasen der Gärung und Lagerung einsetzbar.

Der BrauKon HopSteiner ist in zwei Leistungsbereichen erhältlich mit ca. 50hl/h und 100hl/h Durchschnitts-Durchsatz. Die Entwicklung des BrauKon HopSteiner erfolgte in Kooperation mit der Simon H. Steiner Hopfen GmbH, Mainburg.