BrauKon SmartBoil

Das intelligente Kochsystem

Bier besteht aus „lebendigen“ Rohstoffen, sie variieren von Jahr zu Jahr und je nach Herkunft. Mit SmartBoil bietet BrauKon ein Kochsystem, das den Brauern größtmögliche Flexibilität beim Würzekochen gewährt. Seit der SmartBoil Einführung im Jahr 2005 wurden 70 Anlagen installiert, vom 5 hl bis zum 200 hl-Sudhaus.

SmartBoil ist effizient

DMS verdampft besser, da die Möglichkeit zum zusätzlichen Umpumpen besteht und damit eine Vergrößerung der Oberfläche erzielt werden kann. Der Vorteil liegt auf der Hand: reiner Duft, feine Sensorik, gute Biere. Durch verringerte Kochzeiten und niedrigeren Dampfdruck wird weniger TBZ erzeugt. Dies wiederum verbessert die Schaumqualität. Auch die Zufärbung wird dadurch vermindert. Ein klares Plus für die Herstellung sehr heller Biere.

Die Würze wird ohne Pulsation durch die Heizfläche geführt und ein Fouling dadurch gänzlich vermieden. Das reduziert die Reinigungszeiten und die Kosten.

SmartBoil ist schonend

Das sanfte Absaugen der Würze aus dem Innenkocher erzeugt eine definierte Strömung. Die Würze wird schonend aufgeheizt, ein Anbrennen am Kocherrohr wird verhindert. Wichtiges Resultat der Senkung der thermischen Belastung: sehr gute Schaumwerte, runde, wohlschmeckende und ausbalancierte Biere.

SmartBoil ist flexibel

Würzeparameter können dem gewünschten Biertyp entsprechend eingestellt werden. Das erlaubt dem Brauer sowohl sehr kräftige, dunkle Biere herzustellen als auch extrem feine, helle – mit geringster Hitzebelastung. SmartBoil kann auch in bestehende Anlagen eingebaut werden, eine Nachrüstung ist also möglich.

Technologische Werte:

  • Gesamtverdampfung 2,5 bis 6%. Wird in der Praxis meist realisiert.
  • Üblich ca. 4 %, selten auch höher (bis zu 8%)
  • Delta TBZ < 6 bis Kühlmitte bzw. < 16 bei Kochung
  • Reduzierung Energieverbrauch bei den meisten Installationen ca. 70%, je nach vorherigem System auch höher.
  • Reduktion DMS, freies DMS: 100%, DMS-P: je nach Kochintensität > 75 % bis 80%
  • Schaumverbesserung, geringere Zufärbung
  • Bei gleichzeitiger Aromaverbesserung ist eine Einsparung von Hopfenprodukten feststellbar.